Entstehungsprozess

Wie entsteht eine 3D-Druck Figur?

Ausgangspunkt für jede 3D-Druck Figur von BE PRINT3D ist ein 3D-Scan des Gesichts. Unsere innovativen 3D-Scanner sind mit neun hochauflösenden kalibrierten Kameras ausgestattet, die dein Gesicht von mehreren Winkeln erfassen. Das Ganze passiert im Bruchteil einer Sekunde, das heißt: kein minutenlanges Luftanhalten.

 

Die einzelnen Bilder werden automatisch zu einem dreidimensionalen Modell zusammengefügt. So entsteht ein lustiger, digitaler Avatar mit deinem Gesicht. Dann folgt die Auswahl von Figurenbody und Hair Style und die Bestellung.

 

Nach Validierung und Freigabe deiner Bestellung wird dein digitales zweites Ich zum Print-Center weitergeleitet. Dort übernehmen die state-of-the-art Full Color 3D-Drucker, die deine Figur Schicht für Schicht zum Leben erwecken.
Im letzten Schritt wird die gedruckte Figur gesäubert und mit einer speziellen Flüssigkeit imprägniert, die für bestechende und langlebige Farben sorgt.

 

Das Verfahren: ColorJet Printing

Das Grundprinzip von ColorJet Printing (CJP) ist sehr einfach und lässt sich in einem Satz zusammenfassen:
Wiederholtes, hochpräzises Auftragen von flüssigem Bindemittel auf dünnen Pulverschichten.

 

Zunächst wird das Material (Pulver) in extrem dünnen Schichten auf der Druckplattform verteilt. Nachdem eine Schicht des Materials aufgebracht wurde, wird der flüssige Farbbinder aus Tintenstrahl-Druckköpfen mit hoher Präzision auf die definierten Bereiche der Schicht gesprüht. Dadurch wird das Material erhärtet bzw. gebunden und das Objekt nimmt Schicht für Schicht seine Form an.

Im Gegensatz zur Papierzufuhr, die man von den üblichen 2D- bzw. Papierdruckern kennt, werden beim ColorJet Printing die Druckköpfe über der Plattform bzw. über der Pulverschicht bewegt. Sobald eine Schicht fertig ist, wird die Druckplattform um 0,1mm weiter abgesenkt und eine neue Pulverschicht aufgetragen. Die Druckköpfe übertragen die Daten für die nächste Ebene des Objekts auf die neue Schicht, die sich dann mit der vorherigen Schicht verbindet. Dieser Prozess wird für alle Schichten wiederholt, bis das komplette Modell fertig ist.

ColorJet Printing ist das einzige 3D-Druckverfahren, das fotorealistische 3D-Modelle mit Hilfe von Halbtönen und einer variablen Tropfen-pro-Voxel-Technik erzeugt. Durch den Einsatz von drei bzw. vier Farbkanälen ist ColorJet Printing nicht auf ein Regenbogen-Farbspektrum beschränkt. Farben können quasi überall auf dem Modell platziert und anhand von Volltexturen und UV-Mapping gedruckt werden.1

1: Quelle: 3D Systems

 

 

 

Der 3D-Drucker: ProJet® CJP 660 Pro von 3D Systems

Für die Produktion der 3D-Druck Figuren von BE PRINT3D wird der ProJet® CJP 660 Pro von 3D Systems eingesetzt.

BE PRINT3D - 3D-Druck Figuren - Entstehung - Drucker 03

Dieser state-of-the-art 3D-Drucker ist nicht „nur“ DER Drucker schlechthin, wenn es um 3D-Druck Figuren geht, sondern auch der unangefochtene Marktführer im Bereich Full Color 3D-Drucktechnologie1. Dies ist nicht „nur“ auf seine unvergleichliche Farbgestaltung mit bis zu 6 Millionen darstellbaren Farbentönen, sondern auch auf seine beeindruckend hohe Auflösung und Präzision sowie auf seine Druckgeschwindigkeit zurückzuführen.

Der ProJet® CJP 660 Pro gilt als der beste Full Color 3D-Drucker seiner Klasse und setzt neue Maßstäbe im Bereich ColorJet Printing. Kein Wunder also, dass genau dieser 3D-Drucker weltweit von den erfolgreichsten Unternehmen eingesetzt wird und selbst die höchsten Ansprüche – etwa in der Medizin-, Automobil- oder Luftfahrtindustrie – erfüllt.

Abgesehen von seinen erstklassigen technischen Eigenschaften überzeugt der ProJet® CJP 660 Pro auch durch seine Umweltfreundlichkeit. Das liegt vor allem an der automatischen Recyclingfunktion: Das bei einem Druckvorgang nicht eingesetzte Pulvermaterial wird automatisch in einem Vorratsbehälter gesammelt und beim nächsten Druckvorgang eingesetzt. Dadurch wird ein effizienter und sparsamer Umgang mit dem Material sichergestellt. Der geschlossene Kreislauf für das Laden, Entfernen und Recyceln des Pulvers auf Basis natürlicher Rohstoffe machen den Einsatz des Druckers umweltfreundlich und sicher. Darüber hinaus werden bei der Produktion keine Stützstrukturen eingesetzt, die dann mithilfe von giftigen Chemikalien entfernt werden müssten.

Wir sind besonders stolz darauf, dass unsere Figuren vom unbestrittenen „Champion des ColorJet Printing“ hergestellt werden.

1: Quelle: 3D Systems

 

Das Material: VisiJet® PXL von 3D Systems

VisiJet PXL ist ein Premium-Material zur Herstellung von robusten, hochauflösenden Figuren, Modellen oder Prototypen in Vollfarbe. Es handelt sich um einen Hochleistungs-Verbundwerkstoff, der in jeder Hinsicht das Optimum bietet:

  • Höchste Robustheit
  • Höchste Auflösung
  • Optimale Weißfärbung garantiert das “weißeste” Weiß
  • Hervorragende Farbgenauigkeit
  • Geringe Kosten pro gedrucktem Modell

 

Die Produktionszeit: In etwa ein Arbeitstag

Aufgrund der besonders hohen Druckgeschwindigkeit des ProJet® CJP 660 Pro ist die Produktion einer einzelnen Figur grundsätzlich innerhalb von 1 – 3 Stunden möglich. Eine einzelne Figur zu drucken wäre jedoch – sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch bzw. ressourcentechnisch – alles andere als sinnvoll. Aus diesem Grund werden mehrere Figuren (i.d.R. 15 – 35 Figuren) in einem größeren Block zusammengefasst und in einem Druckvorgang hergestellt. Ein solcher Druckvorgang dauert ca. 7 – 9 Stunden.

 

Zurück >